*
Menu
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Studium:

Doppel-Studium der Psychologie und der Medizin an der Universität Hamburg. Im Nebenfach Studium der Pädagogik

Tätigkeiten & Weiterbildungen:

Facharztausbildung in Bethel und Hamburg Ochsenzoll bis 1990

  • In Ochsenzoll Leitung der Altentagesklinik mit 30 Plätzen (ein Modellversuch in Deutschland, der vielen Kliniken als Basis diente)
  • Seit März 1988 Systemische Familientherapeutin (Institut in Weinheim e.V. bei Heidelberg)
  • Psychodrama-Assistentin (Moreno-Institut)
  • neurologische Funktionsoberärztin in Rothenburg -1991
  • Fachärztin Psychiatrie und Psychotherapie seit 1991
  • Weiterbildungsermächtigung Psychotherapie seit 1993
  • Psychoanalytikerin seit 1996
  • Fachärztin für Psychosomatische Medizin (D), seit 1996, beinhaltet 1 Jahr Innere Medizin
  • Weiterbildungsermächtigung für Psychiatrie/Psychotherapie seit 1998
  • 7/1991-12/1997 Leitende Ärztin der psychotherapeutisch-psychosomatisch orientierten Abteilung in der Psychiatrie des Christlichen Krankenhauses Quakenbrück (65 Betten incl. Tagesklinik). Hier Praxisbewilligung für Erwachsenen-/Gruppen-/Kinderpsychotherapie
  • 1997 Parallel Ärztliche Leiterin im Therapiezentrum "Moorkieker" D-Oldenburg// mit 30 Betten, Fachklinik f. med. Rehabehandlung v. Suchterkrankungen/ u.a."Therapie statt Strafe"
  • 1/1998-12/2007 Stv. Ärztliche Direktorin der Eifelklinik in Deutschland, 200 Betten: Klinik für Psychotherapeutische und Innere Medizin mit Abteilung für Gynäkologische Psychosomatik ( 24 Assistenten)

  • 1998 Àrztl. Qualitätsmanagerin mit Schwerpunkt BWL, ÄK Hannover 
Im Prüfungsausschuss für Psychoanalyse/Analytische Psychotherapie der Ärztekammer Trier ab 1999
  • In der Schweiz während des Niederlassungsstopps für Ärzte In der verlängerten deutschen Elternzeit

  • ab 2000  wiss. Mitarbeiterin zu 50% an der Uni Zürich  mit Lehrauftrag: als Leiterin der psychologischen Praxistelle & Organisatorin der Postgrad-Psychotherapie-Ausbildung, im Prüfungsausschuss

  • 2 Jahre Weiterbildung zu 50%  in Kinder-und Jugendpsychiatrie an einer Ambulanz der Universität Zürich bis 2005 (Prof. Steinhausen)

  • Ltd. Ärztin einer psychosomatischen Abtlg.in der Neurologie (Lehrkrankenhaus Uni Konstanz) bis zur Niederlassung (2008 Niederlassungsstop aufgehoben)

  • Lehrtätigkeit in verschiedensten Settings, zunächst 1995/96 erster akadem. Studiengang für Pflegekräfte, zuletzt an der Kaderschule für Pflegekräfte in SG

Sonstiges:
  • Intervision und Qualitätszirkel im Kreis Wil seit 2007
  • Seit 2008 in der postgradualen Gruppe des SGAZ (kollegiale Gruppen-Analyse)

  • Balint-Gruppenleiterin der CH-Gesellschaft seit 2010 (www.balint.ch), in Deutschland seit 1991
  • April 2012-Mai 2017  Präsidentin der Nordostschweizer Gesellschaft für Psychosomatische und Psychotherapeutische Medizin (NOGPPM), wird umbenannt
  • Seit  Jan. 2013 Vertrauensärztin einer grossen Schweizer Genossenschaftsbank
  • Seit 2013 im Medgate Network, 360+Healthcare
  • .Seit 2014 Vertrauensärztin der Securitas
  • 2015 -17  im Vorstand des SGAZ-Institutes Zürich/London



 

Mantegna-Block
Mantegna, Andrea: Der heilige Sebastian, Detail
Zusatz-Menue
    Home | Impressum
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail